AGB

ALLGEMEINE GESCH√ĄFTSBEDINGUNGEN ONLINE SHOP

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (‚ÄěAGB‚Äú) gelten f√ľr alle zwischen der caveltiplatten gmbh (‚Äěcaveltiplatten‚Äú) und dem Kunden (‚ÄěKunde‚Äú) √ľber den Online-Shop von caveltiplatten abgeschlossenen Vertr√§ge betreffend Verkauf und Lieferung von Waren durch caveltiplatten¬†an den Kunden und bilden einen integrierenden Bestandteil dieser Vertr√§ge. S√§mtliche Gesch√§ftsbedingungen des Kunden sind wegbedungen und ausgeschlossen.

Diese AGB k√∂nnen unter der Webadresse http://caveltiplatten.innodev.info// (Bereich ‚ÄěShop‚Äú) jederzeit aufgerufen, ausgedruckt¬†und mit Hilfe des Internetbrowsers gespeichert werden.

 

2. Bestellung des Kunden

Eine Bestellung ist f√ľr den Kunden mit ihrem Eingang bei caveltiplatten verbindlich.

Eine Bestellung aus dem Shop (‚ÄěInternetbestellung‚Äú) wird durch das Anklicken des Bestellbuttons (‚ÄěBestellung abschicken‚Äú) ausgel√∂st und ist damit f√ľr den Kunden rechtsverbindlich. Bis zum Anklicken dieses Bestellbuttons k√∂nnen die vorherigen Eingaben korrigiert oder auch der Bestellvorgang abgebrochen werden. Der Kunde erh√§lt von caveltiplatten eine Eingangsbest√§tigung seiner Internetbestellung, die jedoch noch keinen Vertrag zustande kommen l√§sst. Bestellungen des Kunden gelten bis zur Auftragsbest√§tigung durch caveltiplatten (vgl. Ziffer 3 hiernach) nur als Offerte des Kunden zum Vertragsschluss.

caveltiplatten ist zur Annahme der Bestellung des Kunden nicht verpflichtet. caveltiplatten behält sich insbesondere auch vor, die Bestellung nicht anzunehmen, falls der bestellte Artikel nicht lieferbar ist.

Der Bestelltext wird bei caveltiplatten f√ľr den Kunden nicht¬†sichtbar gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr vom Kunden online abgerufen werden. Der Kunde erh√§lt¬† nach Abschluss des Bestellvorganges eine E-Mail von caveltiplatten, in der die Details zu der Bestellung zusammengefasst sind.

 

3. Vertragsabschluss

Ein Vertrag zwischen caveltiplatten und dem Kunden kommt erst dadurch zustande, dass caveltiplatten die Bestellung oder Internetbestellung des Kunden schriftlich (per E-Mail) und mit der Bezeichnung ‚ÄěAuftragsbest√§tigung‚Äú best√§tigt.

Prospekte, Produktbeschreibungen, Preise, Preislisten etc. sind unverbindlich und caveltiplatten bleibt frei, diese bis zur Auftragsbestätigung zu ändern oder zu widerrufen. Gegenstand und Umfang der durch caveltiplatten verkauften Waren ergeben sich aus der durch caveltiplatten dem Kunden versandten Auftragsbestätigung.

 

4. R√ľcktrittsrecht von caveltiplatten

caveltiplatten beh√§lt sich das Recht vor, auch nach Auftragsbest√§tigung vom Vertrag zur√ľckzutreten, wenn caveltiplatten ohne eigenes Verschulden von ihren Lieferanten nicht beliefert wird. Im R√ľcktrittsfall unterrichtet caveltiplatten den Kunden hier√ľber umgehend und kann die Lieferung eines vergleichbaren Produkts vorschlagen. Sollte kein vergleichbares Produkt verf√ľgbar sein oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes w√ľnschen, erstattet caveltiplatten dem Kunden die von ihm allenfalls bereits erbrachten Zahlungen zur√ľck. Jegliche anderweitigen Anspr√ľche des Kunden, inkl. auch Schadenersatzanspr√ľche, sind ausgeschlossen.

 

5. Preise und Versandkosten

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Der Kunde kann zwischen verschiedenen Versandmöglichkeiten auswählen. Diese werden im Rahmen des Internet Bestellvorgangs aufgezeigt.

Die Höhe der Versandkosten wird im Rahmen der Internetbestellung angezeigt.

 

6. Zahlungskonditionen

Die¬†Bezahlung durch den Kunden hat per Vorkasse zu erfolgen. Der Kunde erh√§lt nach Abschluss der Bestellung, in der Email von caveltiplatten, die die Details der Bestellung zusammenfassen die¬†Angaben √ľber die Bankverbindung zur Begleichung des Vorkassebetrages. Die Auftragsbest√§tigung wird per E-Mail an den Kunden erst versandt, sobald der Betrag bei caveltiplatten eingegangen ist.¬†

 

7. Lieferung / √úbergang von Nutzen und Gefahr / Lieferfristen

Die Lieferung erfolgt durch den Kunden selbst (Abholen der Ware) oder durch caveltiplatten bzw. ein von ihr beauftragtes Fracht-/Speditions- oder Paketdienstunternehmen an den mit dem Kunden vereinbarten Ort.

Nutzen und Gefahren gehen mit √úbergabe der Ware an den Kunde √ľber. Bei Abholung durch den Kunden k√∂nnen Transportsch√§den gegen√ľber caveltiplatten nicht geltend gemacht werden.

Die Lieferung durch caveltiplatten erfolgt gem√§ss Artikelbeschreibung die im Rahmen der Internetbestellung angezeigt wird. Nach Eingang des vollumf√§nglich bezahlten Kaufpreises ist caveltiplatten bem√ľht, diese Lieferfristen einzuhalten, garantiert aber nicht deren Einhaltung und schliesst jegliche Anspr√ľche des Kunden, insbesondere auch Schadenersatzanspr√ľche, aus oder im Zusammenhang mit einer Nichteinhaltung der Lieferfristen aus.

 

8. Gewährleistung

caveltiplatten gew√§hrleistet dem Kunden, dass die Waren bei √úbergabe an den Kunden √ľber keine wesentlichen M√§ngel in der Verarbeitung und im Material verf√ľgen. Jegliche dar√ľber hinausgehende Gew√§hrleistung wird ausgeschlossen. Nicht als Mangel gelten insbesondere, aber nicht abschliessend, auch

  • Nat√ľrliche Variationen im verwendeten Material;
  • Mit der Zeit eintretende √§usserliche Ver√§nderungen wie bspw. Verf√§rbungen und Verblassungen.¬†

caveltiplatten √ľbernimmt auch keine Gew√§hrleistung daf√ľr, dass die Ware f√ľr den Zweck, f√ľr den sie vom Kunden vorgesehen ist, geeignet ist und/oder f√ľr M√§ngel, die auf Eingriffe (wie insbesondere die √Ąnderung oder Reparatur der Ware durch den Kunden ohne die vorg√§ngige schriftliche Zustimmung von caveltiplatten) oder eine unsachgem√§sse Verwendung, Pflege oder Wartung durch den Kunden oder seine Hilfspersonen zur√ľckzuf√ľhren sind.

Der Kunde hat die gelieferte Ware sofort nach Empfang auf M√§ngel zu √ľberpr√ľfen. Allf√§llige M√§ngel sind unverz√ľglich nach ihrer Entdeckung caveltiplatten schriftlich (Brief, E-Mail oder Fax) mitzuteilen. Es steht im freien Ermessen von caveltiplatten, die betreffende Ware vor Ort zu untersuchen oder zu verlangen, dass der Kunde die betreffende Ware auf Kosten des Kunden an caveltiplatten retourniert.

Liegt ein Gew√§hrleistungsfall vor, kann caveltiplatten nach eigenem Ermessen die mangelhafte Ware nachbessern oder ersetzen. Weitere und/oder andere Anspr√ľche des Kunden, insbesondere auch der R√ľcktritt vom Vertrag (Wandelung) und die Reduktion des Preises (Minderung), sind ausdr√ľcklich ausgeschlossen.

Sämtliche Klagen auf Gewährleistung verjähren mit Ablauf von zwei Jahren nach Ablieferung der Ware an den Kunden, selbst wenn dieser die Mängel erst später entdeckt. 

 

9. Haftung

caveltiplatten haftet nur f√ľr direkte Sch√§den, die caveltiplatten vors√§tzlich oder grobfahrl√§ssig verursacht hat.

Ausgeschlossen ist jede weitere Haftung wie insbesondere f√ľr fahrl√§ssig verursachte direkte Sch√§den sowie alle indirekten Sch√§den, mittelbaren Sch√§den, Folgesch√§den und Drittanspr√ľche.

 

10. Eigentum und Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von caveltiplatten.

caveltiplatten ist berechtigt, bei Verzug des Kunden vom Vertrag zur√ľckzutreten und die bereits √ľbergebene Ware zur√ľckzufordern.

Der Kunde erm√§chtigt caveltiplatten, jederzeit im vom zust√§ndigen Betreibungsamt gef√ľhrten √∂ffentlichen Register am Wohnsitz des Kunden einen Eigentumsvorbehalt eintragen zu lassen.

 

11. Datenschutz

caveltiplatten erhebt, verarbeitet und nutzt die vom Kunden √ľbermittelten Daten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kreditkarten-/Kontoinformationen) ausschliesslich zur Erf√ľllung des zwischen caveltiplatten und dem Kunden abgeschlossenen Vertrags. Der Kunde willigt ein, dass caveltiplatten seine Daten an weitere in- und ausl√§ndische Gesellschaften innerhalb der caveltiplatten sowie an Drittpersonen, soweit dies zur Erf√ľllung der Verpflichtungen von caveltiplatten aus dem Vertrag mit dem Kunde notwendig ist (bspw. an Transportunternehmen), weitergeben darf.

 

12. Anwendbares Recht

Anwendbar ist materielles Schweizer Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrecht√ľbereinkommens vom 11. April 1980 (CISG).

 

13. Gerichtsstand

F√ľr s√§mtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag sind ausschliesslich die Gerichte am Sitz von caveltiplatten zust√§ndig.

 

caveltiplatten gmbh, 01.10.2018